Skip to content

Wir möchten Pionierarbeit leisten

Auf den Flächen vom Werragut bauen wir ein Agroforstsystem auf, das in seiner Größe und Vielfalt bislang einzigartig ist.

 
Nächster Pflanztermin 14.-17.12.2022

Wenn Ihr das Agroforstsystem im Entstehungsprozess einmal mit eigenen Augen sehen und direkt mit anpacken wollt, dann seid Ihr bei uns herzlich willkommen.

Für Unterkunft und Verpflegung sorgen wir.

Schreibt bei Fragen oder Anmeldung einfach eine Mail an Johanna.

E-Mail: j.stein@triebwerk-landwirtschaft.de

Doch was ist eigentlich ein Agroforstsystem?

Agroforstsysteme (AFS) bezeichnen eine Landnutzungsform, die den Schwerpunkt auf die bewusste Eingliederung von Gehölzen zusammen mit landwirtschaftlichen Nutzpflanzen und/oder Vieh in einer räumlichen oder zeitlichen Anordnung legt. AFS können dabei zahlreiche Vorteile bieten. Sie verringern Bodenerosion, fixieren Kohlenstoff, nutzen Nährstoffe und Wasser aus tieferen Bodenschichten, erzeugen ein  förderliches Mikroklima, vernetzen Lebensräume für die Tierwelt und erhöhen die Biodiversität. Und zusätzlich liefern sie noch leckere und gesunde Lebensmittel.

AUF UNSEREM HOF

Wie können wir das integrieren?

Auf unserem Hof soll ab Herbst ein 12 Hektar großes Agroforstsystem gepflanzt werden, in dem Hühner zwischen Nuss- und Obstbäumen, sowie Beerensträuchern weiden.  

Insgesamt sollen über 1000 Gehölze gepflanzt werden! Dabei orientiert sich die Anlage der Gehölzstreifen an den Höhenlinien, um möglichst viel Wasser auf der Fläche zu halten. Zusätzlich schaffen wir damit ein Insektenparadies, speichern CO2 und erhöhen die Bodenfruchtbarkeit. 

Wir freuen uns schon Kulturen wie Feige, Maulbeere, Walnuss, Haselnuss, Kornelkirsche, Esskastanie u.v.m. zu beernten und euch daraus z.B. ein eigenes Müsli herzustellen oder Säfte zu pressen oder Brot zu backen.

Unterstütze uns auf StartNext

Unsere Aufgabe

Auf unseren Flächen wollen wir Ackerbau, Obst- und Nussbau, Viehhaltung, Soziale Landwirtschaft, Naturschutz und einen Lehrort mit einander verbinden und zeigen, wie viel mehr Potential in einem einfachen Acker oder Wiese stecken kann.

Denn eins ist klar, weiter wie bisher ist keine Lösung!

Welche Vorteile bieten Agroforstsysteme?

Klimaschutz

Agroforstwirtschaft leistet überdies einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz. Denn im Holz der Bäume und Sträucher werden beachtliche Mengen an CO2 gebunden. Diese Bindung ist von besonders langer Dauer bei Wertholz- und Obstbäumen.

Verbesserte Wasser- & Nährstoffversorgung

Ein wesentlicher Vorteil von Agroforstsystemen ist, dass sie länger anhaltende Trockenperioden besser überstehen. Das liegt daran, dass im Schutz der Bäume das Mikroklima auf dem Feld verbessert und die Verdunstung verringert wird.

Erhalt der Biodiversität

Gehölzstreifen sorgen für vielfältige Lebensräume und fördern damit die Biodiversität. Der Wert lässt sich erhöhen, indem man verschiedenartige Gehölze verwendet oder Blühstreifen entlang der Baumstreifen einsät.

Du willst mehr wissen?

Doch Bäume und Sträucher zu pflanzen ist teuer. 
Wenn du uns also unterstützen möchtest, dann kontaktiere uns gerne und werde Agroforst-Pat:in. 

Triebwerk-Regenerative Land- und Agroforstwirtschaft

"TRIEBWERK" ist ein Planungsbüro für Agroforstsysteme. Unser Team aus Agrarexpert*innen entwickelt für Betriebe deutschlandweit regenerative Landnutzungskonzepte mit dem Fokus auf ganzheitlich angepasste Agroforstsysteme.

Logo_Werragut

Der Familienbetrieb
Biolandhof Werragut

Unser Biolandhof Werragut ist ein kleiner Familienbetrieb im Werratal zwischen Eschwege und Wanfried gelegen. Nachhaltige und faire Landwirtschaft ist uns sehr wichtig, daher zeichnet sich unser Hof in der Bewirtschaftung durch seine Vielfältigkeit aus.

Jung & Landwirtin - Der Podcast

Mehr über Agroforst und Patenschaften

Fit für den Klimawandel

Kakis, Feigen und Pawpaw aus Nordhessen

Gefördert durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete. 

 Informationen zur europäischen Politik für ländliche Räume bei der Europäischen Kommission. 

Wir danken für die Unterstützung

Regenerative und Soziale Landwirtschaft e.V.

Das Crowdfunding Projekt wird vom gemeinnützigen Verein „Regenerative und Soziale Landwirtschaft e.V.“
getragen und ist der Zusammenschluss aus Triebwerk und dem Biohof Werragut. 

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner